Kultur

Junge Talente Seit einem Jahrzehnt zählt der Saxofonist Fabian Schöne zu den Stützen der Mannheimer Jazz-Szene

Schwäche für starke Rhythmen

Wie und warum wird jemand zum Jazzmusiker? Bei Fabian Schöne, 1987 in Flensburg geboren, war eine Schul-Big-Band der Auslöser: Sie spielte zur Einschulung im Gymnasium auf, und davon war der Zehnjährige so beeindruckt, dass er „unbedingt mitspielen“ wollte. Also begann er Altsaxofon zu lernen; sein erstes und bis heute sein Hauptinstrument.

Den Anstoß, darauf auch wie im Jazz üblich zu

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4089 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema