Kultur

Kammer musik

Sechs Konzerte für 2020/21 geplant

Archivartikel

Zehn Konzerte werden verlegt, doch ganz müssen Freunde der Mannheimer Kammermusik in dieser Spielzeit nicht verzichten: Mit Jubilar Ludwig van Beethoven im Mittelpunkt sollen einzelne Konzerte ab Herbst im Anna-Reiß-Saal der Reiss-Engelhorn-Museen stattfinden, teilte der Kammermusikverein am Montag mit.

Wegen der Corona-Pandemie verlegt der Verein zehn noch für die Saison 2020/21 geplanten Konzerte allerdings in die Spielzeit 2021/22. Sechs weitere Konzerte finden der Mitteilung zufolge noch in dieser Spielzeit statt, „wenn es die Umstände zulassen“. Jeweils an Sonntagen um 11 Uhr soll Kammermusik gespielt werden – und, falls die Nachfrage das begrenzte Kartenkontingent von 90 Plätzen überschreitet, auch um 17 Uhr. Als geplante Termine nennt der Verein den 8. November und 13. Dezember 2020 sowie den 31. Januar, 22. Februar, 28. März und 2. Mai.

Wegen der Unsicherheit, ob die Konzerte tatsächlich stattfinden können, bietet der Verein kein Abonnement für alle Konzerte an. Über den Kartenverkauf soll „zu gegebener Zeit“ informiert werden.

Zum Thema