Kultur

Winterfestival Veranstalter teilt Rosengarten-Programm mit

Shows rund um die Welt

Es ist September, aber der Winter kommt oftmals schneller als gedacht: Beim Winterfestival im Mannheimer Rosengarten, veranstaltet von BB Promotion, stehen dann Shows aus aller Welt im Fokus. Das teilte der Veranstalter nun mit. Vom 26. Dezember bis 4. Januar wird das Mannheimer Publikum mitgenommen auf „eine Reise durch verschiedenste Kulturen“, heißt es von BB Promotion. Denn das Jahr 2019 endet in Veranstaltungs-Hinsicht mit einem Einblick in die Seele Irlands mit der Show „Irish Celtic – Spirit of Ireland“. Bei dieser gibt es irische Musik und den traditionellen irischen Stepptanz des Tanzensembles zu sehen. Im Portfolio hat der Veranstalter für die Mannheimer außerdem das bekannte Rhythmusspektakel „Stomp“. Die Perkussion-Band macht auf der Bühne laut Geräusche mit allen erdenklichen (Alltags-)Gegenständen und sorgt so für eine außergewöhliche Geräuschkulisse.

Gospel-Oper aus Afrika

Im neuen Jahr geht es dann stimmlich vielfältig weiter mit den„singenden Engeln aus Südafrika“, den African Angels, die eine traditionelle Gospel-Oper auf die Bühne der Quadratestadt bringen. Weiter bieten die kubanischen Tänzer von Ballet Revolución Tanzkunst auf der Rosengarten-Bühne. Eintrittskarten für alle Produktionen im Rahmen des Winterfestivals sind unter www.tickets-direkt.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Ausführliche Informationen zu den Terminen gibt es unter www.bb-promotion.com/winterfestival-im-mannheimer-rosengarten.

Zum Thema