Kultur

„Jazz im Quadrat“

Siffling spielt mit Marc Marshall

Programmänderung bei „Jazz im Quadrat“: Beim „Hautnah Exklusiv“-Konzert am Freitag, 1. März, um 20 Uhr wird im Mannheimer Musikclub Ella & Louis im Rosengarten nicht – wie geplant – Tony Marshall mit dabei sein. Der vielgefragte Schlagerstar habe aus terminlichen Gründen absagen müssen. Das teilte Thomas Siffling gestern mit, der künstlerische Leiter des Clubs, mit dem zusammen diese Zeitung die Konzertreihe veranstaltet.

Siffling kündigte an, er selbst werde an diesem Abend einspringen: Am Flügelhorn wird er mit Tony Marshalls Sohn, dem Sänger Marc Marshall, und dem Pianisten René Krömer eine Auswahl persönlicher Lieblingslieder präsentieren.

Karten für das Konzert kosten 35 Euro im Vorverkauf, für Morgencard-Premium-Inhaber 33 Euro. Die Tickets gibt es in den Kundenforen dieser Zeitung und im Netz unter www.reservix.de. Dort können auf Wunsch bereits gekaufte Karten zurückgegeben werden.