Kultur

Schauspiel Jennifer Peterson inszeniert „Female Fantasies“ im Werkhaus des Mannheimer Nationaltheaters

Sinnlicher Bühnentraum

Archivartikel

Anna hat aufgehört zu schlafen. An und für sich wäre das nichts Ungewöhnliches, „ich habe so manche Nacht durchgemacht“, lässt uns die 30-Jährige wissen, „doch normalerweise wäre ich nun todmüde, oder längst eingeschlafen.“ Denn nun ist helllichter Tag und Annas Sinne schärfen sich gemächlich wie stumpfe Messer über drehenden Steinen.

Es ist dieses Szenario, mit dem jene „Female

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3738 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema