Kultur

Klassik Wiederaufnahme der Oper „Salome“ im Nationaltheater

Skandalöses Treiben bei Herodes

Archivartikel

Wer sagt denn, dass die Mannheimer nur auf Wagner, Verdi und Puccini abfahren? Helle Begeisterung bei der Wiederaufnahme der „Salome“ von Richard Strauss, inszeniert von Gabriele Rech. Es war wohl die schiere Qualität bei der Besetzung der vielen anspruchsvollen Partien und der Realisierung der gewaltigen Partitur durch den fabelhaften Alexander Soddy. Zwar war es oft entsetzlich laut; das ist

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1897 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00