Kultur

Film Cinema Quadrat gibt Programm für August bekannt

Sommerkino in K 1

Archivartikel

Mit einer Mischung aus aktuellen Filmen und Filmklassikern, die man lange nicht mehr gesehen hat, aber vielleicht ohnehin mal wieder sehen wollte, startet das Sommerkino Open Air des kommunalen Kinos Cinema Quadrat in den August. An neuen Filmen ist laut einer Mitteilung des Kinos in K 1 dann die italienische Komödie „Mom + Mom“ über ein lesbisches Pärchen mit Kinderwunsch sowie das isländische Drama „Trygg – The Deposit“ zu sehen, das von einer Journalistin erzählt, die alles richtig machen will.

Karten nur im Internet

In der Reihe „Ciné-club“ läuft laut der Mitteilung „Cartouche, der Bandit“ aus dem Jahr 1962 mit Jean-Paul Belmondo und Claudia Cardinale in den Hauptrollen. Ebenfalls im Angebot: „Der dritte Mann“ von Carol Reed, den die Veranstalter als „einen der besten Thriller überhaupt“ bezeichnen: Orson Welles als Penicilin-Schieber im Nachkriegs-Wien sei ein „unheimlich charismatischer Fiesling“. Zu sehen gibt es auch den spanischen Klassiker „Carmen“ von Carlos Saura, der die titelgebende Bizet-Oper in ein Flamenco-Ballett überführt. Mit „Diva“ von Jean-Jacques Beineix sei „einer der großen stylischen Kinoerfolge des französischen Kinos der 1980er“ im Angebot. Eintrittskarten für die Filme sind vorab über die Homepage www.cinema-quadrat.de erhältlich. Reservierungen sind nicht möglich. Die Karten können bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn storniert werden. Bei Stornierung oder Ausfall der Vorstellung werde der volle Kaufpreis zurückerstattet. 

Zum Thema