Kultur

Medien Skandal um Reporter des „Spiegel“ weitet sich aus

Spenden auf Privatkonto?

Archivartikel

Der Skandal um Betrügereien und Fälschungen des ehemaligen „Spiegel“-Reporters Claas Relotius zieht weitere Kreise: Das Hamburger Magazin berichtet, dass sein damals noch freier Mitarbeiter 2016 nicht nur eine Geschichte über syrische Waisen in der Türkei in großen Teilen erfunden, sondern auch privat Spendenaufrufe an Leser verschickt habe, um den Kindern angeblich zu helfen. Was dann aber

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1223 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema