Kultur

Enjoy Jazz Trio des Pianisten Nikolas Anadolis in Heidelberg

Spielfreude und Füllhorn an Ideen

Archivartikel

Der junge Mann aus Griechenland, kaum älter als zwanzig, wirkt nicht gerade weltläufig. So ungelenk wie seine Körpersprache sind auch seine Ansagen, mit verlegenem Lachen durchsetzt und in arg unbeholfen anmutendem Englisch formuliert, obwohl er in den USA studiert hat. Doch das alles ist vergessen, sobald Nikolas Anadolis in die Tasten des Flügels greift.

Er beginnt grüblerisch

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2073 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00