Kultur

Forschung Henning Lobin ist jetzt als IDS-Direktor im Amt

Sprache der digitalen Welt

Archivartikel

Von bloßen Einschätzungen hält Henning Lobin nicht viel. Der neue Direktor des Mannheimer Instituts für Deutsche Sprache (IDS) setzt auf Daten – und ist dafür bestens vorbereitet. Neben Philosophie und Germanistik studierte er Informatik. Die Digitalisierung ermöglicht es dem 54 Jahre alten Wissenschaftler, Text und Sprache zu erfassen, die Daten aufzubereiten, Analysen vorzunehmen und diese

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1182 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00