Kultur

Enjoy Jazz Schlagzeuger Erwin Ditzner zelebriert mit Bassist Sebastian Gramss und Gitarrist Jeff Parker die Kunst des Augenblicks

Sprudelnder Strom der Ideen

Archivartikel

Mut zum Risiko zahlt sich aus: Nichts, aber auch gar nichts war abgesprochen beim Enjoy-Jazz-Auftritt des Ludwigshafener Schlagzeugers Erwin Ditzner, der in der Alten Feuerwache Mannheim mit seinem langjährigen musikalischen Weggefährten, dem Kölner Bassisten Sebastian Gramss, auf den afroamerikanischen Gitarristen Jeff Parker traf. Noch nie zuvor hatten die Drei zusammengespielt, und doch

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4122 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00