Kultur

Schauspiel Tanztheater dreht sich um Leistungsdruck

Ständiges Wiederholen

Archivartikel

Sich der vergeblichen Ausdauer, Anstrengung und Selbstbeherrschung bewusst zu sein, das ebnet für den französischen Philosophen Albert Camus den Weg ins absurde Denken. Für den absurden Künstler eröffnet der Weg eine Annäherung an seine nackte Wirklichkeit. „No pain big gain“ verhandelt die Zustände und Bedingungen einer Leistungsgesellschaft. Es geht den Performern nicht um die Philosophie

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2619 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00