Kultur

Kulturpolitik Stuttgarts Staatsgalerie-Chefin Christiane Lange warnt vor zu vielen Museen und verärgert die Szene - auch in der Region

Steilvorlage für die Politik?

Archivartikel

Zu allererst: Der Gegenwind ist enorm. Was Stuttgarts Staatsgalerieleiterin Christiane Lange mit ihrer Aussage von zu vielen Museen in Deutschland losgetreten hat, ruft nicht nur bundesweit die Kunstszene auf den Plan; so meldete sich postwendend etwa der Präsident des Deutschen Museumsbunds, Eckart Köhne, zu Wort und meinte, Frau Lange komme da "sehr larmoyant rüber", außerdem kenne er keinen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4138 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema