Kultur

Musikkabarett Duo Die Feisten liefert bei zwei Auftritten kurzweilige, gute Unterhaltung / Mannheimer Capitol beide Male ausverkauft

Stilistisch kühne Kreuzung aus Kabarett und Musik

Archivartikel

„Wulle ma se“ lautet der Titel der letzten Songzugabe. Das entstamme dem Senegalesischen, erklärt Die-Feisten-Sänger Mathias „C.“ Zeh, und bedeute im übertragenen Sinn ungefähr so viel wie: „Gehe hin, pflanze einen Baum, ernte dessen Früchte um Mitternacht, koche ein Glas Marmelade daraus und bestreiche das Brötchen des Lebens mit Liebe, Glück und Zuversicht“, wie er mit sanfter Stimme

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2453 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema