Kultur

Kunst Die Neue und die Alte Nationalgalerie in Berlin ehren das Werk Gerhard Richters zu seinem 80. Geburtstag

Stilprägende Stillosigkeit

Archivartikel

Endlich sprechen die Bilder! Tagelang wurden Gerhard Richter, dem bedeutendsten deutschen Maler der Gegenwart, landauf, landab zu seinem 80. Geburtstag Lorbeerkränze geflochten. Höchste Zeit also, die Weltgeltung seines Werkes nicht nur zu beschwören, sondern in einer umfassenden und tatsächlich spektakulären Ausstellung zu dokumentieren. Die in der Berliner Neuen Nationalgalerie unter dem

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2998 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00