Kultur

Pop: AC/DC verzücken 13 000 Fans in der Frankfurter Festhalle mit einem exklusiven Querschnitt ihrer eigenen Rockgeschichte

Stromstöße à la Angus Young

Archivartikel

Jörg-Peter Klotz

Viel exklusivere Plätze als bei der binnen zwölf Minuten ausverkauften Hallen-Tournee von AC/DC gibt es derzeit kaum in deutschen Multifunktionsarenen. Das merkt man schon beim Blick auf die besten Ränge der Frankfurter Festhalle, wo diverse Fußball-Profis Scorpions-Gitarrist Rudolf Schenker und die Klitschko-Brüder beim Headbangen beäugen wie Schuljungen. Die beiden

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4040 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00