Kultur

Archäologie

Stuttgart zeigt Eiszeit-Kunst

Archivartikel

Die ältesten Kunstwerke der Menschheit sind ab heute im Stuttgarter Kunstgebäude erstmals in einer Ausstellung zu sehen. Zu den Attraktionen der Schau zählen ein 3,7 Zentimeter großes geschnitztes Elfenbein-Mammut, das 2006 in der "Vogelherdhöhle" bei Ulm gefunden wurde, die rund 40 000 Jahre alte "Venus vom Hohlen Felsen" und eine ähnlich alte Knochenflöte. Rund 1000 Exponate aus der Region

...
Sie sehen 53% der insgesamt 757 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00