Kultur

Foto Biennale zwischen Macht und Sympathie

Symbol der Extreme

Archivartikel

Die Fotografie als Symbol für die Extreme. Fotos, die leidenschaftliche Zuneigung auslösen, neben solchen, die größtmögliche Skepsis beim Betrachter verursachen: Unter dem Motto „The Lives and Loves of Images“ kuratiert David Campany vom 29. Februar bis zum 26. April bei der Biennale für aktuelle Fotografie in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg zeitgenössische und historische Werke von etwa

...

Sie sehen 41% der insgesamt 993 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema