Kultur

Kino Cinema Quadrat sagt Filmkongress für Herbst ab

Symposium fällt aus

Archivartikel

Wie noch jeden Herbst seit 34 Jahren hätte auch in diesem Oktober das filmkundliche Symposium im kommunalen Kino Cinema Quadrat in Mannheim stattfinden sollen. Doch angesichts der weiter unsicheren Aussichten hinsichtlich der Corona-Pandemie sagt das Filmtheater die Veranstaltung nun ab. „Filmtricks und Special Effects über 125 Jahre Filmgeschichte“, so hätte das Thema lauten sollen.

Lebendiger Austausch unmöglich

Laut einer Mitteilung des Kinos sei eine Verlegung ins Internet nicht infrage gekommen, denn das Symposium lebe vom lebendigen Austausch. Charakteristisch seien die Vorträge zu den gezeigten Filmen, die Diskussionsrunden unter Beteiligung der Zuschauer, die lebhaften Gespräche im Foyer und auf Empfängen. Das unterscheide die Symposien von Festivals, bei denen die Vorstellung neuer Filme im Vordergrund steht. Der Innenhof des Kinos im Quadrat K 1 wäre nur „mit Schönwettergarantie“ mit einzubeziehen – die es für Mitte Oktober kaum geben wird. Und bei einem Abstandsgebot von 1,50 Meter könne der neue Kinosaal mit 110 Sitzen auch nur mit maximal 30 Zuschauern besetzt werden. Die Verantwortlichen geben sich zuversichtlich, dass im Herbst 2021 ein 35. Symposium stattfinden kann. 

Zum Thema