Kultur

Musiktheater Oper am Rhein versteht Kosminski-Kritik nicht

Tannhäuser löst Streit aus

Archivartikel

Die Deutsche Oper am Rhein hat bestürzt auf die heftige Kritik an der "Tannhäuser"-Inszenierung von Mannheims Schauspielintendant Burkhard C. Kosminski (Bild) mit drastischen Nazi- und Holocaust-Szenen reagiert. "Die Inszenierung nutzt die furchtbaren Verbrechen des Nationalsozialismus nicht als Staffage oder zur Skandalisierung als Selbstzweck, sondern zeigt die umstrittenen Szenen als Beleg

...
Sie sehen 22% der insgesamt 1825 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00