Kultur

Hintergrund Das vom Institut für Deutsche Sprache erdachte Mannheimer Sprachmuseum macht konzeptionelle Fortschritte

Tendenz in Richtung Forschung

Archivartikel

Es kommt, aber es dauert noch – gemäß dem Sprichwort, dass gut Ding Weile braucht. Das benötigt eben auch ein „Haus der deutschen Sprache“ oder „Sprachmuseum“, zwei vorläufige Bezeichnungen für die seit Jahren vom Mannheimer Institut für Deutsche Sprache (IDS) mit Unterstützung der Stadtspitze verfolgte Projektidee. Man sei nun auf einem guten Weg, sagt der Leiter der Forschungseinrichtung,

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4413 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema