Kultur

Kulturpolitik Deutscher Bühnenverein befasst sich auf seiner Jahrestagung am 9. und 10. Juni in Dresden mit Rechtspopulismus

Theater als Ort sozialer Fantasie

Archivartikel

Der Deutsche Bühnenverein beschäftigt sich auf seiner Jahreshauptversammlung im Juni in Dresden auch mit drängenden gesellschaftlichen Problemen wie dem Rechtspopulismus. Dabei gehe es vor allem um die Frage, wie sich Theater und Orchester nachhaltig für Demokratie engagieren können,

Das sagte der Geschäftsführende Direktor Marc Grandmontagne der Deutschen Presse-Agentur. Die Tagung am

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1869 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00