Kultur

Literatur Thomas Hettche schreibt einen Roman über die Augsburger Puppenkiste und ist damit für den Deutschen Buchpreis nominiert

Thomas Hettche schreibt über die Augsburger Puppenkiste

Archivartikel

Reale, authentische Figuren begegnen den Lesern in Thomas Hettches neuem Roman „Herzfaden“ durchaus auch. Daneben geht es vor allem um bekannte Marionetten – um Jim Knopf, König Kalle Wirsch oder Urmel aus dem Eis. Denn Hettche hat, so auch sein Untertitel, einen „Roman der Augsburger Puppenkiste“ geschrieben – ein ziemlich zauberhaftes Buch, das die Anfangsgeschichte der beliebten Institution

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4499 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema