Kultur

Pop Agnes Obel singt im Mannheimer Capitol

Tiefgreifend betörend

Archivartikel

Ein wenig fühlt es sich an, als wäre Agnes Obel nicht an die Grenzen und Gesetze der Realität gebunden. Ihr Gesang und die Musik wandern beim ausverkauften Konzert im Mannheimer Capitol nach freiem Ermessen zwischen Wach- und Traumwelt umher, driften durch ätherische Ebenen, tauchen im Schattenmeer nach matt schimmernden Perlen und erwecken jederzeit den Eindruck, als bräuchte es nur einen

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1908 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema