Kultur

Winter in Schwetzingen Zum Auftakt des beliebten Festivals gab es mit „La verità in cimento“ einen erstaunlichen Krieg von Vivaldi zu erleben

Tödliche Familienaufstellung im Hause des Mamud

Archivartikel

Nichts ist gut! Zwar heißt es hier im finalen Protokoll Friede, Freude, Eierkuchen, und das wird in tänzerisch-festlichem Dur und Worten wie diesen heraufbeschworen: „Am Himmel zeigen die Sterne ein günstiges Schicksal.“ Hinter dieser Szenerie, die schier ausgelassen das Leben zu feiern scheint, macht sich aber schon der Beerdigungszug bereit. Der Tod wartet in Schwarz. Und dass er kommt, ist

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3155 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00