Kultur

Pop Finnische Rockgruppe Sunrise Avenue hört auf

Tour zum Abschied

Die finnische Rockgruppe Sunrise Avenue („Fairytale Gone Bad“, „Hollywood Hills“) hat überraschend ihren Abschied verkündet. „Wir haben uns gemeinsam mit den Jungs entschlossen, aufzuhören“, sagte Frontmann Samu Haber am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Helsinki. Es handele sich um eine sehr große Entscheidung für die Band, aber an bestimmten Punkten müsse man sich einfach eingestehen, dass es nicht weitergehe. Von außen könne man die Gründe für einen solchen Entschluss wohl nie vollständig verstehen. Er sei jedoch von allen Bandmitgliedern gemeinsam gefällt worden, sagte der Sänger. 2020 werde es eine Abschiedstournee geben, verkündete Haber.

Zum Thema