Kultur

Jazz

Trauer um Joseph Jarman

Einer der originellsten Musiker des Avantgarde-Jazz ist für immer verstummt: Wie die Plattenfirma ECM mitteilt, ist der afroamerikanische Saxofonist Joseph Jarman (Bild) im Alter von 81 Jahren gestorben. Jarman, der sämtliche Rohrblattinstrumente, Trommeln und Gongs beherrschte, präsentierte 1966 das klangfarbenreiche Debütalbum „Song For“. Bekannt wurde er als Mitglied des berühmten Art Ensemble Of Chicago. Er prägte dessen Stil vier Jahrzehnte lang durch fantasievolle Kostümierungen, theatralische Aktionen und Gedicht-Rezitationen. Das Ensemble gab in den 1980ern mehrere spektakuläre Konzerte im Mannheimer Capitol. gespi (Bild: Rinderspacher)