Kultur

Nachruf

Trauer um Sängerin Bonnie Pointer

Archivartikel

Bonnie Pointer, eine der vier singenden Schwestern der US-Soul-Disco-Gruppe The Pointer Sisters, ist tot. Sie starb nach Angaben ihrer Schwester Anita Pointer (72) am Montagmorgen im Alter von 69 Jahren. Ihre größten Erfolge feierten die mit drei Grammys gekrönten Sängerinnen in den 1970er und 1980er Jahren mit Pop- und Disco-Songs wie „Fire“ (1979), „Slow Hand“ (1981), „Jump (For My Love)“ und „I’m So Excited“ (beide 1984). Zuvor hatte Bonnie 1977 ihre Solo-Karrieregestartet, mit „Heaven Must Have Sent You“ als größtem Hit. Dementsprechend war sie nicht dabei, als The Pointer Sisters 2018 in der Mannheimer SAP Arena die anderen Stars der Night Of The Proms noch überstrahlten. 

Zum Thema