Kultur

Film

Trauer um Ulli Lommel

Der deutsche Regisseur, Schauspieler und Produzent Ulli Lommel (Bild) ist tot. Wie die Deutsche Kinemathek gestern in Berlin mitteilte, starb er bereits am vergangenen Samstag im Alter von 72 Jahren in Stuttgart. Lommel, der bis zu seinem Tod in Los Angeles lebte, galt als eine der vielseitigsten und eigenwilligsten Figuren des deutschen Films. Ende der 60er Jahre lernte er Regisseur Rainer Werner Fassbinder kennen, mit dem er an rund zwanzig Produktionen arbeitete. Fassbinder war es auch, der Lommel in „Liebe ist kälter als der Tod“ (1969) seine erste Hauptrolle gab. Während seiner Schauspielkarriere stand er mit Stars wie Heinz Rühmann und Andy Warhol vor der Kamera. Er inszenierte mehr als 60 Filme – darunter den amerikanischen Horror-Kassenschlager „The Boogeyman“ (1980). (dpa)