Kultur

Pop: US-Combo The Drift begeistert Mannheimer Publikum

Trompeten-Mantras neben Gitarren-Gespinsten

Archivartikel

Martin Vögele

Eine Stunde lang lassen The Drift die Welt verblassen, reduzieren unsere Wahrnehmung auf den Klang ihrer Instrumente - und öffnen zugleich einen weiten Musik- und Assoziationsraum. Man kann das in Verbindung mit dem sogenannten Post-Rock setzen, feststellen, dass Rich Douthit, Safa Shokrai, Danny Grody und Jeff Jacobs aus San Francisco die Entfaltungsmöglichkeiten des Jazz

...
Sie sehen 22% der insgesamt 1791 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00