Kultur

Weltmusik Das Giora Feidman Sextett spielt für den Frieden

Über alle Grenzen weg

Archivartikel

Mannheim.Er kommt, wie immer, von hinten, ganz leise. Er pirscht sich durch den Mittelgang der Mannheimer Christuskirche heran, mit einem fragmentarisch-zerstückelten „Hava Nagila“ in der Klarinette. Zart klingt das und fast, als wolle der Mann damit die Zerbrechlichkeit des Lebens darstellen. Es passt zum Statement des Abends: „Klezmer For Peace“. Giora Feidman, 83, hat es immer noch drauf. Er spielt

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1806 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema