Kultur

Theater Spezial „Schwer verrückt!“ mit Markus Maria Profitlich im Komödienhaus Heilbronn

Über die Banalität des Blödelns

Archivartikel

Angenommen ihr Rufname wäre „Champagner“!? Lebenslänglich „Champagner“ !? Es gibt Eltern, die ihre Kinder „Apple“, „Milka“, „Bluna“, ja sogar „Popo“ nennen wollen. Und dürfen, denn „das sind alles erlaubte Namen für Kinder“, erklärt Markus Maria Profitlich dem Publikum im Komödienhaus. Wer ist gestörter, die Eltern oder der Gesetzgeber, der sowas erlaubt? Auf jeden Fall ist es „Schwer

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3655 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema