Kultur

Auszeichnung

Übersetzerpreis an Richard Pietraß

Archivartikel

Der in Berlin lebende Übersetzer, Lyriker und Herausgeber Richard Pietraß erhält den diesjährigen „Übersetzerpreis Ginkgo-Biloba für Lyrik“. Das teilte der Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg e.V. mit, der die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung gestiftet hat. Die Verleihung sei am 30. September in Heidelberg geplant. Die Laudatio soll der Literaturwissenschaftler Andreas F. Kelletat halten.

Zu Pietraß’ seit den 1970er Jahren entstandenen Arbeiten gehörten Nachdichtungen der Werke der drei Nobelpreisträger Seamus Heaney, Boris Pasternak und Tomas Tranströmer. Pietraß habe – oft in Zusammenarbeit mit Kollegen und Fremdsprachen-Experten – Lyrik aus 20 Sprachen ins Deutsche übertragen. Er wurde 1946 im sächsischen Lichtenstein geboren, studierte Psychologie, war Lyriklektor und lebt seit 1979 als freier Schriftsteller und Herausgeber. 

Zum Thema