Kultur

Klassik Die Mannheimer Melanchthonkantorei hat sich in der Christuskirche erfolgreich an Händels Oratorium „Israel in Ägypten“ gewagt

Überwältigend monumentales Meisterwerk

Archivartikel

Ist es zu fassen, dass seit Menschengedenken keiner der großen Mannheimer Oratorienchöre sich an Händels „Israel in Ägypten“ gewagt hat? Landeskantor Johannes Michel hat vor ein paar Jahren mit seinem Kammerchor an der Christuskirche immerhin eine reduzierte Fassung dargeboten. Nun hat also die couragierte Christiane Brasse-Nothdurft mit ihrer ambitionierten Melanchthonkantorei Georg Friedrich

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2518 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00