Kultur

Lesung Politische Dramatik im Nationaltheater vorgestellt

Umerziehen unerwünscht

Archivartikel

Betroffenheit machte sich unter den Zuhörern breit, als die Schauspielerin Ragna Pitoll, auf den Punkt betonend, über den Alltag der Menschen in Tschetschenien während des Krieges las. Die erschreckenden Aufnahmen, gesehen durch die Augen der unbeugsamen Journalistin Anna Politkowskaja, die 2006 ermordet wurde, hat der italienische Autor Stefano Massini in einem Kanon loser Texte unter dem

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1934 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00