Kultur

Nibelungenfestspiele Die herbstliche Kurzversion des Wormser Festivals zeigt mit der Uraufführung „Wind von Norden“ das Gewinnerstück des Autorenwettbewerbs

Versöhnung unter Palmen

Archivartikel

Manchmal muss man das Pferd von hinten aufzäumen. Nicht unbedingt, weil nach pfälzischer Diktion allentscheidend ist, was hinten rauskommt. Vielmehr, weil bekanntlich rückwärts verstanden wird, was vorher ge- und erlebt wurde. Beginnen wir also im Wormser, wo das Siegerstück des Autorenwettbewerbs, den die Nibelungenfestspiele anständigerweise im Nebenprogramm ausschreiben, zur Uraufführung

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3973 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema