Kultur

Pop Neues Album von Laura Goes Blue nach 27 Jahren Pause / Ende der 1980er Jahre eine der prägenden Alternative-Gruppen der Mannheimer Szene

Verstörtsein als Zeitgeist-Gefühl

Archivartikel

Mannheim.„Das ist die Geschichte einer Frage“: Wer mit einer solchen Textzeile einen Song beginnt, macht keine konventionelle Rockmusik. Auf die Band Laura Goes Blue trifft dies unbestreitbar zu. Von 1987 bis 1993 zählte die Formation mit anspruchsvollen Alternative-Stücken für denkende Zuhörer zu den auffälligsten Erscheinungen der damals blühenden Mannheimer Underground-Szene. Die besaß mit Namen wie

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4460 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema