Kultur

Journal Warum sollte man im Theater mit Bulgaren oder Flüchtlingen aus Syrien arbeiten? - Der legendäre Theatermann Hansgünther Heyme macht den Versuch

Verzweiflung - einmal hin und zurück

Archivartikel

Budapesta-Straße 1. Ich sitze im Goethe-Institut der eineinhalb Millionenstadt Sofia. Wir sind eine große Runde mit der Freien Szene und den Gewichtigen der Theaterschaffenden. Es geht um ein Gastspiel des im Juli in der Neckarstadt-West erarbeiteten bulgarisch-deutschen "Sturm". Schnell ist klar: kein Geld, kein Publikum für einen deutsch-bulgarischen Shakespeare. Selbst wenn man billig zwei

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4144 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00