Kultur

Schlossfestspiele Heidelberg Gelungener Auftakt mit flotter Inszenierung von „Die Affäre Rue de Lourcine“ und Galakonzert für Jacques Offenbach

Viel französische Leichtigkeit

Archivartikel

Neudeutsch wird bei einem Spielort von „Location“ gesprochen, und die passt zur Eröffnung der Heidelberger Schlossfestspiele. Von Westen leuchtet die untergehende Sonne in den sogenannten „Dicken Turm“ hinein, der – zerborsten – mit Mauerüberhang als Eckpfeiler das Schloss bewacht.

Eine bezaubernde Spielstätte für ein so witziges, auch hintergründiges Stück wie „Die Affäre Rue de

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4608 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00