Kultur

Musiktheater: Als Eröffnung der Premierensaison inszeniert Olga Motta Donizettis "Lucia di Lammermoor" an der Staatsoper Stuttgart

Viele Plattitüden und am Ende ein Zaubertrick

Archivartikel

Frank Armbruster

Für das Libretto zu Donizettis Oper "Lucia di Lammermoor" hat Salvatore Cammarano die Handlung von Walter Scotts Romanvorlage auf den Grundkonflikt reduziert: Lucia liebt Edgardo, den Todfeind ihres Bruders Enrico, welcher sie aus Gründen des Machterhalts nötigt, Lord Arturo zu heiraten. Lucia wird darüber wahnsinnig, meuchelt noch in der Hochzeitsnacht den frisch

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2348 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00