Kultur

Heidelberger Frühling II Igor Levit und das Tonhalle-Orchester

Virtuose Klangwucht trifft auf das Flüstern des Dichters

Archivartikel

Igor Levit kennt sich gut mit Lobeshymnen aus, er wurde ja bekanntlich schon vor dem Klavierexamen bei den großen Pianisten des noch ziemlich jungen 21. Jahrhunderts einsortiert. Was damals vorschnell war. Nach seiner fulminanten Aufführung des ersten Brahms-Konzerts beim Heidelberger Frühling werden solche Hymnen allerdings nicht leiser werden – obgleich Levit hier, vom Züricher

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1622 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00