Kultur

Pop: "Portugal. The Man" im Weinheimer Café Central

Vom Ernst des Lebens überrascht

Archivartikel

Bernd Mand

Es ist immer wieder ein Fest, wenn sich Menschen die Arbeit machen, den großen Dachboden der Popmusik zu entrümpeln und in ihren Songs die alten Freuden zum Lüften aufhängen. "Portugal. The Man" haben sich auf ihrem vierten Album (in vier Jahren!) ausgiebig mit den 1960er Jahren beschäftigt und ihren Indie-Sound gehörig verziert mit souligen Motownanleihen, Groove

...
Sie sehen 20% der insgesamt 1908 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00