Kultur

Klassik Wiener Symphoniker unter Lahav Shani im Mannheimer Rosengarten / Pianist Kit Armstrong spielt Mozarts d-Moll-Konzert

Vom kühlen Brahms bis zum schmissigen Walzer

Archivartikel

Erst im Finale gewinnt dieser Brahms Profil. Dann nämlich, als der riesige Streicherapparat die Punktierungen mit kantiger Schroffheit aus der Partitur meißelt und zu großen Intervall-Staccati ansetzt. Zerklüftete Klangreliefs türmen sich auf, bevor der Satz in unergründlicher Rätselhaftigkeit versinkt.

Doch zuvor haben sich die Wiener Symphoniker dem von der heiteren Grundtonart F-Dur

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2432 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00