Kultur

Tanz Ein Abend in der Hebel-Halle feiert mit Susanne Linke und Urs Dietrich zwei große Pioniere vergangener Zeiten

Von der Schwierigkeit, Sinneseindrücke zu filtern

Archivartikel

Auch Lebenslinien zeichnen die beiden Tänzer in den Raum. Es muss Mitte der 1980er Jahre gewesen sein, als ich das Paar – Susanne Linke und Urs Dietrich – an einer Ampel in Essen-Werden Arm in Arm habe stehen sehen. Der lange Zopf und die kraftvolle Körperlichkeit der Tänzerin haben mich damals in den Bann gezogen. Susanne Linke leitete zu der Zeit das Folkwang Tanzstudio in jenem Vorort von

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2524 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00