Kultur

Kunst: Im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Bydgoszcz zeigt der Mannheimer Kunstverein Arbeiten polnischer Künstler

Von Kitsch bis Kommunismus

Archivartikel

Annika Wind

Manchmal ist Erinnerung so zuckersüß, dass sie in den Augen wehtut. Auf lieblos zusammengezimmerten Spanplatten hat eine junge polnische Künstlerin kreischend bunte Bonbons, Porzellandelfine und Schädel aus Gips mit Seidenblumen zu einem Stillleben der Scheußlichkeiten arrangiert. Mit dem Kitsch des Kommunismus rebelliert Katarzyna Adaszewska gegen die heimelige Wohnwelt von

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3610 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00