Kultur

Performance Guiseppina Tragni inszeniert „Bodybilder“

Von Körpern im Wandel

Archivartikel

Fünf junge Frauen sprechen über ihren Körper und übersetzen ihre Empfindungen in ausdrucksstarke Bewegungen. Eindrucksvoll sezieren sie ihr inneres Bild vom Körper, das sich aus uneinheitlichen Splittern zusammensetzt. „Wärst du gerne verschleiert?“, fragt die eine; oder „hast du Angst vorm Vergleich?“, eine andere. „Bodybilder“ ist von der Regisseurin Guiseppina Tragni inszeniert, die seit

...

Sie sehen 20% der insgesamt 1995 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema