Kultur

Literatur Ian McEwan spielt in „Die Kakerlake“ mit Kafka und erfindet eine groteske Satire auf den Brexit-Wahnsinn

Von Menschen und Monstern

„Als Jim Sams, klug, doch beileibe nicht tiefgründig, an diesem Morgen aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in eine ungeheure Kreatur verwandelt.“ Jeder, der die rätselhaften Erzählungen von Franz Kafka kennt, denkt sofort an Gregor Samsa: Auch er wacht eines Morgens auf und ist zu einer seltsamen Kreatur mutiert. Doch der britische Autor Ian McEwan ist zu gerissen, um Kafkas „Die

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4671 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema