Kultur

Neuer Deutscher Jazzpreis Das Vincent Eberle Quintett gewinnt zwei Titel in Mannheim / Alexandra Lehmler für Komposition geehrt

Vorsprung durch Originalität

Archivartikel

Das Mannheimer Festival hat einmal mehr seine Entdeckung: Beim Neuen Deutschen Jazzpreis gewinnt in der Alten Feuerwache das bislang selbst nur manchen Experten bekannte Quintett des jungen Münchner Trompeters Vincent Eberle beide Auszeichnungen. Es holt sowohl den mit 10 000 Euro dotierten Bandpreis der L-Bank als auch den Signum-communication-Solistenpreis (1000 Euro), der an den Bassisten

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4330 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema