Kultur

Bayreuther Festspiele Festival soll trotz Corona stattfinden

Wagner will spielen

Archivartikel

Die Bayreuther Festspiele sollen trotz der Ausbreitung des Coronavirus stattfinden. „Wir sind voller Optimismus, dass sich die Situation bessert“, teilte das Pressebüro der Festspiele mit. Eine Absage wäre ein „Supergau“. Der Online-Sofortkauf der Tickets werde aber sicherheitshalber von Ende März auf Ende Mai verschoben. Die Vorbestellung der Karten für die Spielsaison 2020 war schon im Herbst möglich. Manche Besucher hätten sich in den letzten Tagen erkundigt, ob die Festspiele stattfinden können. „Aber es gab noch keine Stornierungswelle“, hieß es weiter. Die szenischen Proben für die Festspiele beginnen regulär im Mai, die technischen Proben kurz zuvor. Das Festspielhaus solle dafür öfter gereinigt und desinfiziert werden. „Es gibt keinen Grund zur Panik“, erklärte das Pressebüro. 

Zum Thema