Kultur

Internationales Filmfestival Zwei Wettbewerbsbeiträge aus Italien und Mexiko widmen sich Außenseitern

Wege aus der Einsamkeit

Archivartikel

Eine Landschaft als Hauptfigur: „Lucania“ heißt der italienische Spielfilm von Gigi Roccati – eben so wie die Region im Süden Italiens, die hier so eindrücklich in Szene gesetzt ist. Weit, wild und ursprünglich wirkt sie noch immer, weswegen dort auch schon Pier Paolo Pasolini Teile seiner berühmten Verfilmung des Matthäus-Evangeliums gedreht hat.

An solchem Ort, bekannt auch aus Carlo

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2950 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema